Rechtsanwalt Benjamin Ciolek – Rechtsberatung in Dinslaken, Oberhausen und Umgebung

  • Datenbank

  • Archive

  • Verkehrszivilrecht

    « Vorangehende Artikel

    Ernennung zum Fachanwalt für Verkehrsrecht

    Freitag, 26. Oktober 2012

    Unter dem 24.10.2012 ist Herr Ciolek von dem Präsidenten der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf aufgrund seiner nachgewiesenen besonderen theoretischen Kenntnisse und praktischen Erfahrung die Befugnis verliehen worden die Bezeichnung Fachanwalt für Verkehrsrecht zu führen. In sämtlichen Fragen des Verkehrsrechts – Verkehrszivilrecht (Geltendmachung von Schadensersatz nach einem Verkehrsunfall, etc.), Verkehrsstrafrecht (Fahrten unter Alkohol- oder Drogeneinfluss, Verkehrsunfallflucht, etc.), Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht […]

    Fortbildung im Verkehrsrecht

    Dienstag, 1. November 2011

    Herr Ciolek nimmt im Rahmen seiner regelmäßigen Fortbildung am 09.12.2011 an einer Fortbildung im Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht und Verkehrsstrafrecht sowie Fahrerlaubnisrecht bei Eiden Juristische Seminare in Düsseldorf teil. Die Fortbildung umfasst hier insbesondere die (bundesweite) Rechtsprechung aus dem Jahr 2011 im Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht und Verkehrsstrafrecht sowie Fahrerlaubnisrecht. Insbesondere im Fahrerlaubnisrecht sind durch die geplante Änderung des Verkehrszentralregisters weitreichende […]

    Benutzung eines Navigationsgerätes während der Fahr ist grob fahrlässig

    Donnerstag, 28. Juli 2011

    Bedient ein Autofahrer während der Fahrt auf der Autobahn sein Navigationsgerät und verursacht dadurch einen Auffahrunfall, haftet die Versicherung nicht für den Schaden. Der Unfallverursacher selbst muss die Kosten des Unfalls tragen. Ein Autofahrer fuhr mit einem Mietwagen auf der Autobahn. Nachdem er ein anderes Auto überholt hatte und wieder rechts eingeschert war, wollte er […]

    Fachanwaltslehrgang für Verkehrsrecht erfolgreich abgeschlossen

    Donnerstag, 24. Februar 2011

    Herr Ciolek hat zwischenzeitlich den 49. Fachanwaltslehrgang für Verkehrsrecht bei der Deutschen Anwalt Akademie in Düsseldorf erfolgreich abgeschlossen. Der Fachanwaltslehrgang umfasste sämtliche gem. § 4 i.V.m. § 14d der Fachanwaltsordnung festgelegten nachzuweisenden besonderen Kenntnissen im Bereich des Verkehrsrechts. In sämtlichen Fragen des Verkehrsrechts ist Herr Ciolek Ihnen daher ein kompetenter Ansprechpartner und hilft Ihnen gerne.

    Fachanwaltslehrgang für Verkehrsrecht

    Freitag, 10. September 2010

    Ab September 2010 absolviert Herr Ciolek bei der Deutschen Anwalt Akademie in Düsseldorf den 49. Fachanwaltslehrgang für Verkehrsrecht um Sie auch in Zukunft stets schnell und kompetent auf diesem wichtigen Rechtsgebiet beraten und vertreten zu können. Der Fachanwaltslehrgang für Verkehrsrecht umfasst neben den üblichen Anspruchsgrundlagen und Anspruchsbeschränkungen im Zivilprozess auch den Kauf und das Leasing […]

    Anscheinsbeweis bei Verkehrsunfall nach Wendemanöver

    Montag, 31. Mai 2010

    Das Amtsgericht München hat kürzlich entschieden, dass der erste Anschein bei einem Wendemanöver, durch welches es zu einem Unfall mit einem von hinten kommenden PKW kommt, dafür spricht, dass der wendende Autofahrer den Unfall verschuldet hat. Im Februar 2009 fuhr ein Fahrer mit einem PKW (Audi) die Lilienthalallee in München entlang. Er wurde langsamer und […]

    Auch alte Verkehrszeichen müssen weiter beachtet werden

    Mittwoch, 14. April 2010

    Der Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer hat kürzlich angekündigt, dass alte Verkehrsschilder – deren Erscheinungsbild sich 1992 geändert hat – weiterhin gültig bleiben und dementsprechend von Verkehrsteilnehmern auch beachtet werden müssen. Mit diesem Schritt werden insbesondere Fehler der alten Bundesregierung bei der Novelle der Straßenverkehrsordnung korrigiert, denn im vergangenen Jahr hatte der Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee und  der […]

    Kosten eines Feuerwehreinsatzes nach Verkehrsunfällen

    Montag, 21. Dezember 2009

    Das Verwaltungsgericht Berlin hat entschieden, dass der Unfallverursacher für Feuerwehreinsätze nach Verkehrsunfällen nicht immer mit den Einsatzkosten belastet werden darf. Im einem Fall war ein PKW auf das Gleisbett einer Straßenbahn geraten. Die mit zwei Einsatzfahrzeugen zum Unfallort gekommene Feuerwehr zog das Fahrzeug aus dem Gleisbett. Der Einsatz dauerte insgesamt ca. 27 Minuten wofür die […]

    Umfangreiche StVO Änderungen zu Gunsten von Fahrradfahrern

    Montag, 31. August 2009

    Zum 01.09.2009 treten umfangreiche Änderungen der Straßenverkehrsordnung (StVO) in Kraft, die wesentliche Erleichterungen und Verbesserungen für den Fahrradverkehr beinhalten. In sog. Fahrradstraßen gilt z.B. ab dem 01.09.2009 eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h für alle (Auto- und Fahrradfahrer). In der bisher gültigen StVO galt, dass alle Fahrzeuge nur mit „mäßiger Geschwindigkeit“ fahren dürfen. Durch die Festlegung […]

    Haftung eines vorausfahrenden Kraftfahrzeughalters bei Steinschlag

    Mittwoch, 26. August 2009

    Die Haftung eines Kraftfahrzeughalters, der bei Schadensverursachung einem durch Steinschlag beschädigten PKW vorausfährt, ist auch dann ausgeschlossen, wenn zwar feststeht, dass der Steinschlag durch die Fahrbewegung des vorausfahrenden Fahrzeuges verursacht wurde, aber nicht mehr aufklärbar ist, ob sich der Stein vom vorausfahrenden Fahrzeug gelöst hat oder aber von der Straße aufgewirbelt wurde. In dem vom […]

    « Vorangehende Artikel