Rechtsanwalt Benjamin Ciolek – Rechtsberatung in Dinslaken, Oberhausen und Umgebung

  • Datenbank

  • Archive

  • [Zivilrecht]

    « Vorangehende Artikel

    Ernennung zum Fachanwalt für Verkehrsrecht

    Freitag, 26. Oktober 2012

    Unter dem 24.10.2012 ist Herr Ciolek von dem Präsidenten der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf aufgrund seiner nachgewiesenen besonderen theoretischen Kenntnisse und praktischen Erfahrung die Befugnis verliehen worden die Bezeichnung Fachanwalt für Verkehrsrecht zu führen. In sämtlichen Fragen des Verkehrsrechts – Verkehrszivilrecht (Geltendmachung von Schadensersatz nach einem Verkehrsunfall, etc.), Verkehrsstrafrecht (Fahrten unter Alkohol- oder Drogeneinfluss, Verkehrsunfallflucht, etc.), Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht […]

    Ernennung zum Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

    Samstag, 21. April 2012

    Unter dem 18.04.2012 ist Herr Ciolek von dem Präsidenten der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf aufgrund seiner nachgewiesenen besonderen theoretischen Kenntnisse und praktischen Erfahrung die Befugnis verliehen worden die Bezeichnung Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht zu führen. In sämtlichen Fragen des Miet- und Wohnungseigentumsrechts sowie des Makler- und Nachbarschaftsrechts (insbesondere bei Fragen des Gewerberaummietrechts, des Wohnraummietrechts, zu Betriebs- […]

    Fortbildung im Verkehrsrecht

    Dienstag, 1. November 2011

    Herr Ciolek nimmt im Rahmen seiner regelmäßigen Fortbildung am 09.12.2011 an einer Fortbildung im Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht und Verkehrsstrafrecht sowie Fahrerlaubnisrecht bei Eiden Juristische Seminare in Düsseldorf teil. Die Fortbildung umfasst hier insbesondere die (bundesweite) Rechtsprechung aus dem Jahr 2011 im Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht und Verkehrsstrafrecht sowie Fahrerlaubnisrecht. Insbesondere im Fahrerlaubnisrecht sind durch die geplante Änderung des Verkehrszentralregisters weitreichende […]

    6. Jahresarbeitstagung Miet- und Wohnungseigentumsrecht

    Donnerstag, 6. Oktober 2011

    Herr Ciolek nimmt im Rahmen seiner regelmäßigen Fortbildung am 18.11.2011 und 19.11.2011 an der 6. Jahresarbeitstagung Miet- und Wohnungseigentumsrecht beim Deutschen Anwaltsinstitut in Bochum teil. Die Jahresarbeitstagung Miet- und Wohnungseigentumsrecht ist regelmäßig ein gut besuchter Treffpunkt für interessierte Kolleginnen und Kollegen aus ganz Deutschland. Alle aktuellen Entwicklungen und Tendenzen des Miet- und Wohnungseigentumsrechts werden hier […]

    Benutzung eines Navigationsgerätes während der Fahr ist grob fahrlässig

    Donnerstag, 28. Juli 2011

    Bedient ein Autofahrer während der Fahrt auf der Autobahn sein Navigationsgerät und verursacht dadurch einen Auffahrunfall, haftet die Versicherung nicht für den Schaden. Der Unfallverursacher selbst muss die Kosten des Unfalls tragen. Ein Autofahrer fuhr mit einem Mietwagen auf der Autobahn. Nachdem er ein anderes Auto überholt hatte und wieder rechts eingeschert war, wollte er […]

    Etwaige Schadensersatzansprüche einer Wohnungseigentümergemeinschaft gegen einen Mieter verjähren erst in drei Jahren

    Donnerstag, 30. Juni 2011

    Die mietrechtliche Vorschrift des § 548 I BGB, die eine kurze Verjährungsfrist von sechs Monaten vorsieht, ist auf einen Schadensersatzanspruch einer Wohnungseigentümergemeinschaft wegen der Beschädigung von Gemeinschaftseigentum durch einen Mieter nicht anwendbar. Die Beklagten waren Mieter einer in einer Wohnungseigentümergemeinschaft gelegenen Eigentumswohnung, die im Eigentum eines Mitgliedes der Wohnungseigentümergemeinschaft stand. Bei ihrem Auszug Ende Juni […]

    Der Bundesgerichtshof klärt wichtige Frage der Verjährung im Mietrecht

    Mittwoch, 4. Mai 2011

    Ein Anspruch des Mieters gegen den Vermieter auf Erstattung von Renovierungskosten verjährt in 6 Monaten ab Ende des Mietverhältnisses. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden und damit eine wichtige Streitfrage geklärt. Ein Vermieter und seine früeheren Mieter stritten um die Erstattung von Kosten für Schönheitsreparaturen, die die Mieter ausgeführt hatten, obgleich sie hierzu nicht verpflichtet waren. […]

    Der Bundesgerichtshof äußert sich zur Haftung von Verlinkungen im Internet

    Mittwoch, 20. April 2011

    Betreiber von Internetseiten bekommen Rückendeckung vom Bundesgerichtshof, denn Links zu in Deutschland rechtswidrigen Inhalten im Internet fallen grundsätzlich unter die Presse- und Meinungsfreiheit . Der Heise Verlag wurde in diesem Zusammenhang von der Musikindustrie gerichtlich in Anspruch genommen, da er in einem Artikel einen Link zu einer Software platziert hatte, mit deren Hilfe Musik bzw. […]

    Gesetz für Kinderlärm

    Montag, 18. April 2011

    Der Bundesrat ist mit dem Gesetzentwurf der Bundesregierung, dass Kinderlärm künftig kein Grund mehr zur Klage von Nachbarn sein soll, im Wesentlichen einverstanden. Gegen den von der Bundesregierung vorgelegten Gesetzentwurf zur Privilegierung des von Kindertageseinrichtungen und Kinderspielplätzen ausgehenden Kinderlärms hat der Bundesrat im Wesentlichen keine Einwände. Er bittet lediglich, im weiteren Gesetzgebungsverfahren zu prüfen, wie […]

    Falsche Flächenangabe im Mietvertrag gilt auch für Betriebskostenabrechnung

    Dienstag, 12. April 2011

    Ist eine Wohnung tatsächlich kleiner als im Mietvertrag angegeben, darf der Vermieter bei Mieterhöhungen und Betriebskostenabrechnungen dennoch die größere Fläche laut Mietvertrag ansetzen, wenn die Abweichung höchstens 10 Prozent beträgt. Vermieter und Mieter streiten darüber, welche Wohnfläche bei Mieterhöhungen und Betriebskostenabrechnungen anzusetzen ist. Laut Mietvertrag ist die Wohnung 55,75 m² groß, die tatsächliche Größe beträgt […]

    « Vorangehende Artikel