Rechtsanwalt Benjamin Ciolek – Rechtsberatung in Dinslaken, Oberhausen und Umgebung

  • Datenbank

  • Archive

  • Verkehrsstrafr.

    « Vorangehende Artikel

    Neues Punktesystem ab dem 01.05.2014

    Donnerstag, 1. Mai 2014

    Seit dem heutigen Tag gilt das neue Punktesystem. Aus dem Verkehrszentralregister (VZR) wird das Fahreignungsregister (FAER) und das bestehende Punktesystem wird auf das neue Fahreignungs-Bewertungssystem umgestellt. Einen sehr guten Überblick gibt es hierzu auf der Internetseite des Kraftfahrt-Bundesamtes. Hier geht es direkt zu der entsprechenden Seite des Kraftfahrt-Bundesamtes. Gerne steht Ihnen Herr Ciolek hier natürlich […]

    Ernennung zum Fachanwalt für Verkehrsrecht

    Freitag, 26. Oktober 2012

    Unter dem 24.10.2012 ist Herr Ciolek von dem Präsidenten der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf aufgrund seiner nachgewiesenen besonderen theoretischen Kenntnisse und praktischen Erfahrung die Befugnis verliehen worden die Bezeichnung Fachanwalt für Verkehrsrecht zu führen. In sämtlichen Fragen des Verkehrsrechts – Verkehrszivilrecht (Geltendmachung von Schadensersatz nach einem Verkehrsunfall, etc.), Verkehrsstrafrecht (Fahrten unter Alkohol- oder Drogeneinfluss, Verkehrsunfallflucht, etc.), Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht […]

    Eckpunkte des neuen Punktesystems im Verkehrszentralregister des Kraftfahrt-Bundesamtes

    Dienstag, 28. Februar 2012

    Eine Neuregelung des Punktesystems sowie des Verkehrszentralregisters soll für mehr Verkehrssicherheit auf Deutschlands Straßen sorgen. Das dahingende Versprechen der Bundesregierung datiert bereits von der letzten Bundestagswahl. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer hat nunmehr am 28.02.2012  entscheidende Punkte vorgestellt. Danach soll das Verkehrszentralregister und das Punktesystem „einfacher, gerechter und transparenter“ werden. Ein abschließender Gesetzentwurf für das nunmehr geplante […]

    Fortbildung im Verkehrsrecht

    Dienstag, 1. November 2011

    Herr Ciolek nimmt im Rahmen seiner regelmäßigen Fortbildung am 09.12.2011 an einer Fortbildung im Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht und Verkehrsstrafrecht sowie Fahrerlaubnisrecht bei Eiden Juristische Seminare in Düsseldorf teil. Die Fortbildung umfasst hier insbesondere die (bundesweite) Rechtsprechung aus dem Jahr 2011 im Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht und Verkehrsstrafrecht sowie Fahrerlaubnisrecht. Insbesondere im Fahrerlaubnisrecht sind durch die geplante Änderung des Verkehrszentralregisters weitreichende […]

    Fachanwaltslehrgang für Verkehrsrecht erfolgreich abgeschlossen

    Donnerstag, 24. Februar 2011

    Herr Ciolek hat zwischenzeitlich den 49. Fachanwaltslehrgang für Verkehrsrecht bei der Deutschen Anwalt Akademie in Düsseldorf erfolgreich abgeschlossen. Der Fachanwaltslehrgang umfasste sämtliche gem. § 4 i.V.m. § 14d der Fachanwaltsordnung festgelegten nachzuweisenden besonderen Kenntnissen im Bereich des Verkehrsrechts. In sämtlichen Fragen des Verkehrsrechts ist Herr Ciolek Ihnen daher ein kompetenter Ansprechpartner und hilft Ihnen gerne.

    Fachanwaltslehrgang für Verkehrsrecht

    Freitag, 10. September 2010

    Ab September 2010 absolviert Herr Ciolek bei der Deutschen Anwalt Akademie in Düsseldorf den 49. Fachanwaltslehrgang für Verkehrsrecht um Sie auch in Zukunft stets schnell und kompetent auf diesem wichtigen Rechtsgebiet beraten und vertreten zu können. Der Fachanwaltslehrgang für Verkehrsrecht umfasst neben den üblichen Anspruchsgrundlagen und Anspruchsbeschränkungen im Zivilprozess auch den Kauf und das Leasing […]

    Auch alte Verkehrszeichen müssen weiter beachtet werden

    Mittwoch, 14. April 2010

    Der Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer hat kürzlich angekündigt, dass alte Verkehrsschilder – deren Erscheinungsbild sich 1992 geändert hat – weiterhin gültig bleiben und dementsprechend von Verkehrsteilnehmern auch beachtet werden müssen. Mit diesem Schritt werden insbesondere Fehler der alten Bundesregierung bei der Novelle der Straßenverkehrsordnung korrigiert, denn im vergangenen Jahr hatte der Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee und  der […]

    Keine Vollstreckung österreichischer Geldbußen bei Nichtbenennung des Fahrers

    Mittwoch, 7. April 2010

    Das Finanzgericht Hamburg hat in einem vorläufigen Rechtsschutzverfahren entschieden, dass die Vollstreckung einer österreichischen Geldbußen wegen Nichtbenennung des Fahrers in der Bundesrepublik Deutschland unzulässig ist. Im Jahre 2007 wurde der auf den Antragsteller zugelassene PKW in einer gebührenpflichtigen Parkzone in Wien mehrfach abgestellt. Da sich der Antragsteller gegenüber den österreichischen Behörden weigerte, Auskunft über die […]

    Video-Abstands-Messverfahren VAM zur Geschwindigkeitsmessung rechtmäßig

    Donnerstag, 11. März 2010

    Das Oberlandesgericht Saarbrücken hat entschieden, dass das Video-Abstandsmess-Verfahren (VAM) rechtmäßig ist. Nach einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 11.08.2009 (Aktenzeichen 2 BvR 941/08) war auch das im Saarland zur Ermittlung von bußgeldbewehrten Abstandsunterschreitungen eingesetzte Video-Abstandsmess-Verfahren VAM in die Kritik geraten. Das Saarländische Oberlandesgericht Saarbrücken hat nun in einer Grundsatzentscheidung die Rechtmäßigkeit des Messverfahrens bestätigt, weil – […]

    Fahrerlaubnisentzug nach verweigertem Drogenscreening

    Donnerstag, 11. März 2010

    Das Verwaltungsgericht Mainz hat entschieden, dass einem Autofahrer wegen seiner Weigerung, sich nach dem Auffinden von Amphetamin in seiner Hosentasche einem Drogenscreening zu unterziehen, zu Recht mit sofortiger Wirkung der Führerschein entzogen wurde. Bei einer Personenkontrolle am Haupteingang eines Campingplatzes fand die Polizei in der Hosentasche des Antragstellers ein Tütchen mit einer Kapsel, die 0,30 […]

    « Vorangehende Artikel